BÜCHER – KINO IM KOPF

[singlepic=518,240,180,,right]An manchen Tagen, wenn das Wetter draußen nass und unfreundlich ist, greift man gerne zu einem Buch und lässt sich von den Worten auf dem Papier in eine ferne Welt tragen. In ein anderes Land, in eine andere Kultur, in die Zukunft oder die Vergangenheit, in eine Märchen- oder Phantasiewelt. Aus den Worten werden Bilder und aus den Bildern wir eine Geschichte, die uns fesselt. Vor allem Krimis, Science Fiction, Fantasy und Abenteuerromane haben es uns Lesern angetan. Und egal ob alt oder jung, kaum jemand kann sich der Magie einer guten Geschichte entziehen.

Messer, Schere, Gabel, Licht…

…sind für GuSp ohne Messer/Beil-Prüfung und Feuerprüfung nicht. In den letzten Heimstunden haben wir über Feuer , Holz und Werkzeuge gesprochen. Wirhaben über sie sehr viel erfahren. Wirhaben auch über Wälder (Bäume) etwas erfahren. MitUmgang von Werkzeugen und Feuer hatten wir wenig Erfahrung, die wir nunnachgeholt haben.

Heimstunde der GuSp am 24.05.07

„Der Holunder ist los!“ Zwischendurch darf ich in meine alte Aufgabe zurückkehren und die eine oder andere Heimstunde mit den GuSp erleben. So auch letzten Donnerstag! Und da es nicht nur ein herrlicher Tag zum draußen sein war, sondern die Natur auch mit allerhand Köstlichkeiten aufwarten konnte, wollten wir gebackene Holunderblüten machen. Die erste Herausforderung für unsere Späher bestand schon einmal darin, einen Holunderbusch zu erkennen – zu finden sind sie in der näheren Umgebung unseres Heims nicht sonderlich schwer, es gibt sie in Massen!

Kinobesuch der GuSp „Nachts im Museum

Am Donnerstag, den 25.1., besuchten wir GuSp den Film „Nachts im Museum“ mit Ben Stiller. Nachdem wir es alle geschafft hatten rechtzeitig zum Treffpunkt vorm UCI zu kommen, besorgte Bernd erstmal die Karten und anschließend machten wir uns daran Popcorn und Cola fürs leibliche Wohl zu besorgen.