Wie werde ich Pfadfinder?

PfadfinderIn kann jede/r sein. Wenn du Interesse hast, schreib uns ein E-Mail an ta.211544702425zarg@1544702425ofni1544702425 oder besuche uns auf Facebook.

Die Aufnahme in unsere Gruppe ist ab einem Alter von 7 Jahren möglich.Die 4 Altersstufen kannst du dir unter „Die 4 Stufen“ anschauen.

 

Aber auch Erwachsene, die sich mit unseren Werten identifizieren und einen Beitrag leisten wollen, können PfadfinderIn werden. In jeder Pfadfindergruppe gibt es verschiedenste Aufgaben, die neben den wöchentlichen Heimstunden ablaufen – Materialwart, Homepagebetreuung, Feste organisieren, das Heim in Stand halten, auf Sommerlagern kochen…

Religion spielt zwar eine Rolle in der pädagogischen Arbeit bei den PfadfinderInnen, als Verein sind wir aber überkonfessionell – alle Religionen und auch Konfessionslose sind bei uns herzlich willkommen. Unsere Arbeit spielt sich schwerpunktmäßig in der Natur ab, wir versuchen aber vor allem, unsere Kinder und Jugendlichen zu aktiven und selbstständigen Mitgliedern der Gesellschaft zu erziehen. Teamfähigkeit, Zivilcourage, aber auch Individualität und das Entwickeln der eigenen Fähigkeiten sind uns dabei besonders wichtig.

Die Aktivitäten eines Pfadfinders/ einer Pfadfinderin hängen ganz von der Alterstufe an. Das reicht von basteln und spielen, über den richtigen Umgang mit Messer, Beil und Säge, Lagerbauten und Spurenlesen bis hin zur Projektplanung des eigenen Lagers.

Aber was bedeutet jetzt eigentlich ein/e Pfadfinder/in zu sein? Ganz einfach. Es bedeutet Gemeinschaft leben. Das heißt, in der Gruppe etwas zu erleben und gemeinsam Erfahrungen zu machen. Dabei bringt jeder sich mit seinen Fähigkeiten und seinen Möglichkeiten ein. Bei aller Verschiedenheit fühlen sich Pfadfinderinnen und Pfadfinder in ihrer Gruppe einander verbunden. Es heißt auch neue Menschen kennenzulernen, neue Fähigkeiten zu erlernen, neue Abenteuer zu erleben und Spaß zu haben – auch mal ohne die Eltern.