Get2Gether-Heimstunde

Cordi, Georg und Felix vom Diversity-Referat der steirischen PfadfinderInnen haben uns besucht und den CaEx und RaRo in einer Heimstunde näher gebracht, was Inklusion von Menschen mit Behinderung bedeutet: Eigenverantwortlich arbeiten, auf einander schauen, miteinander Spaß haben!

Heimstunden 2017/18

Die neuen Heimstundenzeiten findet ihr auch unter Termine! WiWö: Dienstag, 17.00-18.30 ab 3. Oktober! GuSp: Montag, 18.00-19.30 ab 25. September CaEx: Mittwoch, 18.30-20.00 ab 27. September RaRo: jede zweite Woche, Dienstag, 18.30-20.00 Bitte beachtet unsere neue Adresse: St Veiter Strasse 78!

Heimeröffnung

Wir sind fulminant in das neue Pfadfinderjahr gestartet! Unsere großen und kleinen Gäste haben die Eröffnung des neuen Pfadfinderheimes zu einem wunderbaren Fest gemacht. Das neue Heim und das Jugendzentrum Umleitung in der St. Veiter Strasse 78 eröffnet!  

Herzliche Gratulation, Vicky und Roman!

Unsere WiWö-Leiterin Vicky und ihr langjähriger Freund Roman haben am 15. September ein neues Kapitel in ihrem gemeinsamen Leben aufgeschlagen und geheiratet. Vicky stammt ursprünglich aus Wien, wo sie in der Pfadfindergruppe Wien 58 war. Dass sie nach Graz gezogen ist, verdanken wir vor allem Roman. Wir wünschen den beiden von Herzen alles Gute für ihr weiteres gemeinsames Leben!

Wir gratulieren Verena und Sascha!

Am 26. August haben sich Verena und Sascha getraut! Die beiden haben sich bei den Pfadfindern kennen gelernt, als sie noch frischgebackene GuSp-Leiter waren. Er bei seiner Stammgruppe Graz 5, sie bei ihrer Pfadi-Wahlheimat Graz 12. Jetzt sind sie stilvoll mit Pfadispalier in ihr Leben als Ehepaar gestartet. Wir gratulieren sehr herzlich zur Hochzeit und wünschen den beiden viel Glück für ihren gemeinsamen Weg! Gut Pfad <3

Erstes „G12-RaRo-Bobbycar-Rennen“

Am 19. August fand in Pircha – weit entfernt von der Zivilisation – trotz widrigster Verhältnisse das erste „G12-RaRo-Bobbycar-Rennen“ statt. Auf einer Distanz von 0,4 Kilometern galt es unglaubliche 27 Höhenmeter zu überwinden, die es – wie der Rennverlauf zeigen sollte – wirklich in sich hatten. Auch plötzlich einsetzender Starkregen führte zu keinem Rennabbruch. Startberechtigt waren alle RaRo der G12. Michi sorgte in seiner Funktion als Leiter, Veranstalter und OK-Chef für den reibungslosen Ablauf der einzelnen Durchgänge, während sich Verena um die Zeitnehmung kümmerte. Wie es sich für ein solch prestigeträchtiges Rennen gehört, wurde eigens ein Pressefotograf engagiert, dessen Aufgabe […]